:::: MENU ::::

Norditalien Blog

Insider Tipps, Rezepte, Veranstaltungen und News im Italien Blog.

Posts Categorized / Kulinarik

  • Feb 21 / 2014
  • 0
Empfehlungen, Kulinarik

Frühling in Cervia

Im italienischen Badeort Cervia beginnt der Frühling mit dem Tintenfisch-Fest und feiner Chocolatierskunst

Feinschmecker kommen im März in Cervia voll und ganz auf ihre Kosten: Der an der italienischen Adriaküste zwischen Ravenna und Rimini gelegene Badeort startet mit einem kulinarischen Doppelevent in die neue Saison – dem Tintenfisch-Fest vom 19. – 23. März im Stadtteil Pinarella und einem Treffen der besten Chocolatierskünstler des Landes vom 28. – 30. März im mondänen Milano Marittima. Tausende von Gästen werden zu den beiden Veranstaltungen erwartet. Die Kombination aus Seppia und Schokolade zum Saisonauftakt ist sicher etwas ungewöhnlich.

In der Kulinarik-Region Romagna nicht anders zu erwarten: Um den Josefstag am 19. März herum haben die ersten Frühlingsgäste bei einem Jahrmarkt die Gelegenheit, die Fische der Saison und anderes Meeresgetier zu probieren. Weil die an der Adriaküste gefangenen Tintenfische im Frühjahr besonders gut schmecken, hat die Stadt Cervia ihnen ein eigenes Fest gewidmet: die „Sagra della Seppia“. Sie findet heuer bereits zum 16. Male statt und zieht Besucher aus ganz Italien und dem Ausland an. An den Ständen im Zentrum von Pinarella wird dann fünf Tage lang die Meeresküche zelebriert – mit dem Tintenfisch in verschiedensten Zubereitungsarten im Mittelpunkt. 2.000 Kilo davon werden jedes Jahr während der Sagra verarbeitet. Dazu gibt’s Musik, Tanz und einen großen Blumenmarkt.

Am Wochenende 22. – 24. März bietet sich im Stadtteil Milano Marittima die Gelegenheit, hunderte von Köstlichkeiten auf Basis von Schokolade zu verkosten und den Maestri bei ihrem Handwerk im Freien auf die Finger zu schauen. Dabei gibt es auch komplette Skulpturen aus Schokolade zu bewundern. Zum Festival „Chocolat“ kommen Feinschmecker aus ganz Italien an die Romagna-Küste.

  • Feb 02 / 2014
  • 0
Feuerwerke, Kulinarik

Festa del nodo d’amore

Das Festa del nodo d’amore ist ein kulinarisches Highlight in Valeggio sul Mincio. Es findet seit 1993 an jedem dritten Dienstag im Juni statt. Die Viscontibrücke über den Fluss Mincio verwandelt sich zum Freiluft-Restaurant. Valeggio sul Mincio befindet sich nur wenige Kilometer vom Gardasee entfernt und ist eine Hochburg der Tortellini. Der Sage nach wurden die leckeren Teigtäschen hier Ende des 14. Jahrhunderts erfunden.

Rund 4000 Personen haben beim Tortellinifest an den zwei 600 Meter langen Tischen Platz. Die Tortellini werden hier Liebensknoten genannt und werden zu diesem Anlass serviert. Aber nicht nur Tortellini kommen auf den Tisch. Zu dem Menü gehören Apertif, Antipasti, Hauptgang und Dessert.

Zum abwechslungsreichen Rahmenprogramm gehört ein Umzug in historischen Kostümen und gegen 23 Uhr gibt es ein großes Feuerwerk. Das Festa del nodo d’amore können Sie nur nach Voranmeldung besuchen. Karten sind beispielsweise jedes Jahr ab Februar beim Fremdenverkehrsamt in Valeggio sul Mincio und den teilnehmenden Restaurants erhältlich.

  • Feb 01 / 2014
  • 0
Italienische Küche, Kulinarik, Rezepte

Rezept Zabaione

Ein italienischer Dessertklassiker ist die Zabaione. Wenn sie das Rezept für Zabaione lesen hört es sich zunächst simpel an. Die Schwierigkeit bei der Zubereitung dieser schaumigen Weincreme liegt in der Geduld, welche sie beim Schlagen der Zabaione brauchen. Dennoch lohnt sich diese Arbeit. Eine gute Zabaione ist das perfekte Dessert nach jedem Essen. Darüber hinaus ist es eine Gaumenfreude der ganz besonderen Art.

Zubereitung: Eigelb, Puderzucker und Wein in einer Rührschüssel mischen. Die Schüssel mit der Eimasse im heißen Wasserbad aufschlagen. Hierzu verwenden Sie einen Schneebesen oder Mixer. Schlagen Sie die Masse bis eine dickflüssige Creme entstanden ist. Danach im kalten Wasserbad weiterschlagen bis die Creme abgekühlt ist.
Die traditionelle Zabaione wird in einem hohen Wein- bzw. Cocktailglas serviert.

Um den Geschmack des feinen Weinschaums zu intensivieren, wird sie häufig lauwarm mit einer Kugel Eis oder mit Früchten serviert. Zu diesem Dessert reichen sie denselben Dessertwein, welche sie zuvor zur Zubereitung des Weinschaums benutzt haben. Das rundet den feinen Geschmack ab. Probieren sie dafür beispielsweise einen Custoza Passito DOC. Diese Trockenbeerenauslese aus dem Umland des Gardasee hat ein fruchtiges Bouquet.

Zutaten für  4 Personen: 4 Eigelb, 50 Gramm Puderzucker und 125 ml weißer Dessertwein

Seiten:12345